Gemüsinis Produkte


Schwarzwurzeln geschält

Die vitaminreichen Schwarzwurzeln schmecken leicht nussig und süßlich. Man kann sie unter anderem für Suppen, Aufläufe, als Salat, gebraten oder als Beilage verwenden. Beim Schälen geben Schwarzwurzeln einen klebrigen Milchsaft ab, der zu Hautverfärbungen führt. Daher sind die küchenfertigen Gemüsinis bereits geschält – jedoch nicht zu tief, um den Geschmack und die Inhaltsstoffe zu erhalten. Die Vakuumverpackung erhält ohne weitere Konservierung die hochwertige Qualität der Schwarzwurzeln



Steckrüben geschält & gewürfelt

Trauben- und Fruchtzucker sowie zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe machen die kalorienarmen Steckrüben zu einem echten Powergemüse. Ob als Eintopf, Auflauf oder Pfannengericht - die Steckrübe ist einfach ein leckeres und vielseitiges Wintergemüse.




Schwarzwurzel-Karotten Mix geschält & geschnitten

Schwarzwurzeln und Karotten ─ eine Kombination, der man einfach nicht widerstehen kann. Reich an Vitaminen und Nährstoffen, eignet sich der Schwarzwurzel-Karotten-Mix hervorragend als farbenfrohe Beilage, die auch vor allem Kinder anspricht.




Rote Bete geschält & gewürfelt

Sie bringt nicht nur Farbe auf den Teller, sondern ist auch richtig gesund: die Rote Bete. Denn die tiefrote Rübe mit ihrem kräftigen Aroma enthält eine Vielzahl wichtiger Inhaltsstoffe wie Betanin, Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure. Rote Bete kann hervorragend für Suppen, Aufläufe und als Salat verwendet werden.




Hokkaido-Kürbis geschält & gewürfelt

Der Kürbis stammt ursprünglich aus Mittelamerika. Die Japaner züchteten ihn dann zu dem heutigen geschmackvollen Hokkaido-Kürbis. Der kalorienarme Hokkaido beinhaltet nicht nur wichtige Vitamine sondern auch wertvolle Inhaltsstoffe wie Magnesium und Kalium. Man kann aus ihm z.B. leckere Suppen, Ofen- und Pastagerichte zaubern.




Süsskartoffeln geschält & geschnitten

Süsskartoffel – die Exotin unter den Gemüsinis. Man vermutet die Heimat der Süßkartoffeln in Mittel- und Südamerika. Angebaut wird sie aber in allen warmen Ländern wie z.B. Italien, Spanien und Portugal. Die Knollen lassen sich ähnlich wie Kartoffeln zubereiten z.B. kochen, backen oder frittieren. Ihr süßlicher Geschmack bleibt dabei gut erhalten. Sie ist reich an Kalium, Kalzium und Ballaststoffen.




WEisskohl geraspelt



Der Weißkohl, auch Weißkraut genannt, ist eine Variante des Kopfkohls und ein Gemüse, das einen hohen Anteil an Vitamin C enthält. Aus Weißkohl kann man z.B. leckere Weißkohlsalate, Aufläufe oder Eintöpfe zaubern.



Rotkohl geraspelt

Der Rotkohl gehört zu den Kohlgemüsearten auch bekannt unter Rot- oder Blaukraut. Er ist reich an Eisen, Mineralstoffen und Senfölen. Man kann den Rotkohl als Salat, gekocht oder als Auflauf verzehren.




Pastinaken geschält & gewürfelt

Die süßlich-würzige Pastinake lässt sich backen, kochen und zu Suppe verarbeiten. Auch Pürees kann man gut aus ihnen machen. Da die Pastinake einen geringen Nitratgehalt hat, wird sie häufig als Babynahrung verkauft. Im Vergleich mit der Kartoffel hat die Pastinake einen viermal so hohen Gehalt an Vitamin C, Protein und Kalium.