Topinambur online Kaufen

...und gleich leckere Rezepte nachkochen und selber kreativ werden!

Die Topinambur schmecken leicht süßlich-nussig und haben eine Konsistenz wie die Karotten.

 

Von den Einsatzmöglichkeiten her ist sie eine perfekte Alternative zur Kartoffel:

Topinamburkollen schält man wie Kartoffeln, man kann sie dann roh z. B. über einen Salat raspeln. Ebenso kann man sie wie Kartoffeln kochen, dünsten aber auch pürieren. 

 

Daraus lassen sich dann tolle und vielseitige Gerichte zaubern, wie z. B. Topinamburpuffer oder eine leckere Curry-Topinambursuppe. Die Gerichte sind nicht nur vielseitig, sondern auch sehr gesund und für Diabetiker geeignet. Topinambur lässt sich super in vegane Gerichte mit hinein verwandeln.

 

 

Hier geht es zu den Rezepten:



Hier könnt ihr euch gleich leckere Topinamburknollen mit oder ohne Gewürzmischungen bestellen.

Topinambur

Die kalorienarme Alternative zur Kartoffel besticht durch ihren süßlich-nussigen Geschmack und lässt sich auf vielfältige Weise genießen - sei es gedünstet, püriert, roh oder gekocht.

Die kalorienarme Alternative zur Kartoffel besticht durch ihren süßlich-nussigen Geschmack und lässt sich auf vielfältige Weise genießen - sei es gedünstet, püriert, roh oder gekocht.

2,34 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Topinambur mit verschiedenen Gewürzmischungen

Bei dieser Variante habt ihr nicht nur die gesunden Topinamburknollen sondern dazu noch unterschiedliche Gewürzmischungen.

Lasst euch überraschen und probiert eure Kochkünste selber aus.

Es ist eine gesunde Alternative und du kannst es individuell mit Fleisch, Fisch oder Gemüse variieren.

4,02 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Topi-Chips

Ihr habt Lust auf Chips? Dann probiert doch mal selbstgemachte Topinambur-Chips aus. Wir liefern euch 500 g Topinambur, Öl zum Frittieren und die passenden Gewürze. Daraus zaubert ihr dann eure eigenen gesunden Topi-Chips.

4,58 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit


ÜBRIGENS:

 

Über uns und unseren Topinambur-Anbau wurde auch schon im Magazin LANDIDEE berichtet, hier ein kleiner Auszug:

 

"Seit vielen Jahrhunderten wird die Amerikanische Sonnenblume (Helianthus tuberosus) in Europa kultiviert. Überlebende einer Hungersnot unter französischen Auswanderern, die in Kanada an die Knolle gerieten, schickten 1610 einige davon nach Europa.
Schließlich hatte sie ihnen das Leben gerettet. In Frankreich wurde die „Indianerkartoffel“ dann nach einem brasilianischen Stamm, der zufällig gerade zu Besuch war, benannt: „Topinambour“.

 

Die schöne Blume mit den nahrhaften Knollen wurde als Nahrungs- und Futtermittel überall populär, doch Mitte des 18. Jahrhunderts wurde sie von der Kartoffel verdrängt. Heute entdecken Gärtner die anspruchslose Sonnenblume, die an den meisten Standorten außer in lehmigem Boden gedeiht, mit ihrem starken Vermehrungswillen wieder.

Vielerlei Namen gaben sie ihr seither: Erdapfel oder -birne, Knollensonnen-blume, Erd- und Jerusalem-Artischocke, Erdtrüffel, Indianerknolle oder Zuckerkartoffel..."



Und noch mehr leckere Ideen:

 

Hier geht es zu

Leckere Topinambur-Inspirationen:

Topinamburpuffer mit Apfelmus:

 

Topinambur, Zwiebel, Salz, Mehl, Eier und dazu etwas Apfelmus

...und zack hat man eine leckere und schnell gezauberte Mahlzeit.

 

Zum Rezept

 

Topinambur-Suppe

 

Topinambur, Sahne, Honig, Curry + Cayennepfeffer...fertig!

 

Zur Kochbox